Forschungsanstalt WSL, Birmensdorf

Instandsetzung Büro-, Hörsaal- und Laborgebäude, Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft, Projektwettbewerb, 1. Rang, Birmensdorf, CH. (2015/16)

Upgrade der Anlage

Der Gebäudekomplex der WSL, der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft, aus den 1950er Jahre genügt den heutigen Bedürfnisse nicht mehr. Im Projekt werden die Arbeitsplätze optimiert, Raumorganisationen neu gegliedert, dem Raumdispositiv wird mit einfachen Massnahmen eine flexible Nutzung verliehen. Nach dem Umbau wird der Energiestandard der Anlage auf Minergie-P-Eco angehoben.


Gebäudetechnik

Mit der neuen optimierten Gebäudehülle kann mit der Gebäudetechnik schlank gefahren werden. Die Wärme- und Lüftungsanlagen sind mit Wärmerückgewinnung ausgestattet, die Abwärme der Kälteanlage wird zur Erwärmung des Warmwassers genutzt. Auch die Sanitärräume nutzen die Abwärme des Abwassers.

Gebäudehülle

Das administrative Hauptgebäude, der Hörsaal- und Labortrakt werden mit einer Aussenhülle, die aus Holz-Fertigelementen besteht, verkleidet. Diese Elemente sind aussen fertig mit einer Holzverkleidung versehen, von der Innenseite her werden die Fensterrahmen montiert und zu einem Verbund zusammengebracht. Die bestehenden Fenster und die Fensterbänke werden demontiert. Die inneren Leibungen werden mit vorgefertigten Zargenelementen, welche der Technik dienenden Brüstungskanäle beinhalten, verkleidet. Die Dämmstärke beträgt ca. 25 cm, die Fenster sind mit 3-fach IV-Verglasungen und einem Uw-Wert von ca. 0.9 W/m2K vorgesehen.

Photovoltaik

Die Dächer werden mit einer Photovoltaikanlage von 340 m2 belegt, die 56‘600 kWh/a erzeugt. Der Solarstrom wird in das allgemeine Stromnetz gespeist, kann aber auch zur Versorgung der Ladestation von Elektrofahrzeugen genutzt werden.

..
..

Die Eidgenössische Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL befasst sich mit der Nutzung und Gestaltung sowie dem Schutz von naturnahen und urbanen Lebensräumen.

Sie erarbeitet Beiträge und Lösungen, damit der Mensch Landschaften und Wälder verantwortungsvoll nutzen und mit Naturgefahren, wie sie insbesondere in Gebirgsländern auftreten, umsichtig umgehen kann.

Die WSL nimmt in diesen Forschungsgebieten einen internationalen Spitzenplatz ein und liefert Grundlagen für eine nachhaltige Umweltpolitik in der Schweiz.

WSL

Pin It on Pinterest

Share This